Mach One Meisterstück 2 Prelistining Konzert

Mach One Meisterstück 2 Prelistining Konzert

Nach 7 Jahren warten ist es endlich so weit, Mach One bringt sein 2tes Solo Album “Meisterstück 2″ raus. Es dürfte wohl das am längsten erwartete Album der Deutschrap Szene sein. Um die Wartezeit bis zum 31.08.2012 zu verkürzen, hat sich Mach One dazu entschlossen ein Prelistining Konzert im Berliner YAAM zu geben. Und über genau dieses Konzert möchte ich euch berichten und mit Bildern versorgen.

Der Tag war was das Wetter beginnt leider nicht sehr gut, es hatte in strömen geregnet was das warten auf den Einlass in den Konzertraum vom YAAM etwas unangenehm gemacht hat. Aber ein paar Möglichkeiten zum unterstellen waren dann doch gegeben.

Draussen sah es aus als wären garnicht so viele Fans da, allerdings wusste ich das schon 2 Tage vor dem Konzert alle Karten weg waren, somit habe ich mir schon denken können das es voll wird. Genau so ware es auch als es dann endlich rein ging. Am Anfang noch sehr leer aber von Minute zu Minute wurde es voller. Es sollten rund 500 Fans gewesen sein die den gesamten Raum in beschlag genommen haben.

Wie auf den meisten Konzerten, gab es auch bei Mach One eine “Vorgruppe” die das Publikum schon mal anheizen soll. In diesem Fall war die Vorgruppe aber kein anderer als Akte One der von Mach One Fans ein sehr beliebter Künstler ist. Er brachte das Publikum sehr schnell in Stimmung und brachte Songs wie “Stylejunk”, “Ich bin ein Writer” oder “S-lebt” vom FatCapRap Album.

Nachdem Akte seine Show beendet hat kam Flexis auf die Bühne. Ich kannte ihn leider nicht, muss aber sagen das ich seine Songs gefeiert habe. Vorallen den Song “Internetjunkie” der mich einfach geflasht hat. Mit dem Song hat er das Publikum dann auch endgültig zum ausrasten gebracht womit der weg für Mach One dann auch schon gemacht war.

Mo, der Backup von Mach One, kam auf die Bühne und hat noch mal ein bisschen krach gemacht und die obligatorischen Showeinlagen gemacht wie den Künstlernamen vom Publikum schreien lassen. Kurz darauf wurde es dunkel im Club und Mach One hat die Bühne betreten. Noch mit Kapuzenjacke und mit dem Rücken zu den Fans. DIe ersten takte pumpten durch die Boxen und Mach One bewegte sich obligatorisch dazu und fing an zu rappen. Kurze Zeit später drehte er sich um, zug die Kapuze runter und rappte sich die Seele aus dem Leib.

NACHTRAG: Wie das ganze aussehen kann sieht man in dem Video NVDM was nach dem Konzert entstanden ist. Laut eigener Aussage von Mach bekam er übrigens die Idee dazu durch meine Bilder, hat also alle seinen guten Zweck erfüllt :)

Danach ging es ganz obligatorisch weiter mit Songs aus dem bald erscheinenden Album und alten Songs. Es war bei dem Konzert keine große Show mit Zwischenelementen sondern war wirklich eine Vorstellung des neuen Albums inkl. dem spielen von alten Songs.

Allerdings hat es mir dann noch mal sehr gefallen als Akte und Mach sich die Ehre gegeben haben zusammen auf der Bühne noch 2 Songs zu performen. Das war wirklich für mich persönlich noch mal ein richtiges Highlight!

Viel mehr bleibt hier nicht mehr zu sagen. Es war ein sehr schönes Konzert und ich freue mich auf das Album.

In diesem Sinne viel Spaß mit den Bildern.



Related posts